Stiftung Nachwachsende Rohstoffe


    

Das Stipendium Gut Irlbach - Gut Eglsee Stipendium

Wollen Sie auf Ihrem Weg im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe und der erneuerbaren Energien mehr erreichen?


Leistung und Angebot

Als neutrale Koordinierungseinrichtung bietet Ihnen C.A.R.M.E.N. e.V., die Poschinger-
Bray’sche Güterverwaltung Schloß Irlbach und das Gutskontor Eglsee die Chance,
branchenübergreifend wirtschafts- und gesellschaftspolitische Fragen zu erörtern, sowie
mit den erarbeiteten Antworten die Rahmenbedingungen der Nachwachsenden
Rohstoffe und der Erneuerbaren Energien mit zu gestalten. Die vielen langjährigen und
namenhaften Mitglieder von C.A.R.M.E.N. e.V. bieten Ihnen ein erfolgreiches Netzwerk
für Ihre berufliche Zukunft!
Als Stipendiat der Stiftung Nachwachsende Rohstoffe erwartet Sie eine einjährige Förderung.
Das Stipendium umfasst eine Grundförderung von € 500 je Kalenderquartal
und eine einmalige Abschlussförderung von 500 Euro (insgesamt 2500 Euro).
Zusätzlich besuchen Sie als Stipendiat Seminare und Veranstaltungen zu fachlichen
Themen und Schwerpunkten, die beispielsweise ihre Führungskompetenz und Persönlichkeitsbildung
fördern.

Mögliche Aktivitäten

• Betriebsführungen auf Gut Irlbach, Gut Makofen und Gut Eglsee
• 1x im Jahr intensiver und persönlicher Austausch mit Baron Poschinger-Bray und
Prof. Dr. Beckmann
• Teilnahme am jährlichen C.A.R.M.E.N.-Symposium
• Teilnahme an Veranstaltungen des Bundesverbandes Bioenergie
Voraussetzungen
Das Stipendium unterstützt Studierende, die demnächst mit einem Masterstudiengang
beginnen oder sich im 1. bzw. 2. Semester des Masterstudiums befinden. Der Studiengang
sollte einen Schwerpunkt im Bereich Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien,
Landwirtschaft oder Forstmanagement bzw. im Agrar- oder Regionalmarketing
haben und an einer bayerischen Hochschule absolviert werden.
Für unser Stipendienprogramm suchen wir leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte
Studierende. Nach einem überdurchschnittlichen, für das Studium qualifizierenden
Schulabschluss haben Sie Ihr bisheriges Hochschulstudium zügig und mit guten
Ergebnissen absolviert.

Daneben führen Sie uns Beispiele für Ihr gesellschaftliches Engagement innerhalb oder
außerhalb der Hochschule an. Erste praktische Erfahrungen durch eine Ausbildung oder
Praktika, gerne auch im Ausland, runden Ihr Profil ab.
Bewerbung und Auswahl
Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte das dafür vorgesehene Bewerbungsformular.
Die aussichtsreichsten Bewerber laden wir zu einem persönlichen Kennenlernen mit
dem Auswahlgremium ein. Bis Ende Juni entscheidet das Gremium über die Stipendienvergabe.
Die Förderung beginnt zum Semesterstart Oktober 2018.
• Bewerbungsbogen (als .pdf-Datei zum Herunterladen)
• Lebenslauf in tabellarischer Form
• Anschreiben mit Darstellung der Motivation zur Bewerbung und der beruflichen Ziele
(max. 1 DIN A 4-Seite)
• Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers (von Vorteil)
• Abschlusszeugnisse, Prüfungsnachweise
• Praktikantennachweise und sonstige Tätigkeitsnachweise
• Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

Zum Formular

Stiftung Nachwachsende Rohstoffe · Schulgasse 18 · 94315 Straubing
fon +49(0)9421/960-300 · fax +49(0)9421/960-333
E-Mail: info[at]StiftungNachwachsendeRohstoffe.de
Disclaimer